Schmetterlingskinder

25 4 12 7

Der Tod eines ungeborenen Kindes trifft die Eltern oft schwer und unvorbereitet.
Das wachsende Leben erfüllte die kleine Familie bereits. Und da es nur wenig gemeinsame Zeit und kaum gemeinsame Erinnerungen gibt, findet die Trauer um ein Ungeborenes selten ihren Platz.
Neben der Trauer, dem Unverständnis Außenstehender, der eigenen Hilflosigkeit und den Ängsten suchen viele Betroffene den für ihr Kind richtigen Platz als letzte Ruhestätte. Kinder mit einem Geburtsgewicht unter 500g sind nicht bestattungspflichtig, können aber auf Wunsch eines Elternteils bestattet werden.

x1 sMKgOQAha81fh3WnMwU9wWQCbuvkII XuAA4Ao0mNblUnyiJzcrlLDV8gPjXtuQxIa5hY4cFKTCQZFjfQufNa0Aic0Kikyxp8MDK tRS p40wFU npjX38omUA6Lqs4CsWo3mce0w633 h947 no       gAstyNv1SSRPrEis8G9iomSKqI06Jd25NasNf4 B6G6l14YsoX1MNn5xysv33Vz6zbLuUO tkgx0EFIjEKCsM96eMiq6mXheD1ppDIhZK kwZDymIC9MUMOz8N8KJTcbrClEOo f5kgw267 h289 no
Unsere Arbeitsgruppe „Schmetterlingskinder“ widmet sich der Aufgabe, all den Kindern aus Leipzig und Umgebung, die nicht individuell von ihren Familien bestattet werden, eine würdevolle Bestattung und so den Betroffenen einen bewussten Abschied zu ermöglichen.
Mit dem „Ruhegarten für Schmetterlingskinder“ gibt es für die Angehörigen einen geschützten Ort für ihre Trauer, für Erinnerungen oder für die Begegnung mit anderen Betroffenen.

Informationen finden Sie auf der Seite www.schmetterlingskinder-leipzig.de

f50ngS3NJycx1AN0aJysMILAcP s87blz8UoICyQoAc7Q6s2YTz1HdhVIbDiuKtXr0ylZ6n1IQ42sVcSUuueSQ4YOee2Htc2bDgsHwcse3qfjRVBT10qKOWQHc8LVD4l5A9pQmv8X0Uw141 h251 no    u7hDy9OGf1cKpeOEHUeIA20WOernIox7pBmZ guQCKGGp9ZoCT aIKz91GNNMrBrKBhqmiwy6O06M0irvbfMIDalRarnC6SSf7urvFlTpIhzkkPGBVOpJnXHjqg vE5tcJCl7NA0CRIw172 h305 no